Copyright 2017 - Mehrgenerationenhaus Courage e.V.

Unterstützung

So können Sie helfen

Die spontane Bereitschaft vieler Neu Wulmstorfer Bürgerinnen und Bürger, die Flüchtlinge zu unterstützen, ist ausgesprochen erfreulich. Wenn Sie mithelfen möchten, den Menschen die Eingewöhnung zu erleichtern, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, je nachdem, wieviel Zeit Sie investieren können.

Sie können an den Planungstreffen und thematischen Arbeitsgruppen des Netzwerkes teilnehmen (Termine bitte erfragen) oder unseren Fragebogen zum freiwilligen Engagement ausfüllen.

Hier geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und die Bereiche, in denen Sie unterstützen möchten. Wir nehmen Sie dann in unseren Verteiler auf.

Über diesen Verteiler erhalten Sie Informationen über unsere Angebote, sowie Anfragen, wenn Hilfe, Spenden oder Unterstützung benötigt werden. Bitte geben Sie auch an ob Sie mitarbeiten möchten oder ob Sie nur Infos wünschen.

Wir unterstützen die Flüchtlinge in folgenden Bereichen:

  • Deutschförderung
  • Hilfe und Begleitung bei Behördenangelegenheiten, Arztbesuchen,  Bankterminen usw.
  • Fahrdienste
  • Fahrradwerkstatt
  • Freizeitangebote
  • Interkulturelle Treffen
  • Wohnungssuche

Alle Informationen finden Sie auch in unserem Flyer.

Hier wird Unterstüzung benötigt:

Sie können den offenen interkulturellen Treff im MGH Courage an jedem Mittwochmorgen von 10 - 11:30 Uhr besuchen und mit den Menschen ins Gespräch kommen.

Für die Interessierten, die mittwochs keine Zeit haben, gibt es ca. alle 4-6 Wochen ein internationales Frühstück am Samstag im MGH Courage, bei dem es ebenfalls um Austausch und Kennenlernen geht.

Haben Sie Zeit und Interesse, beim Deutschunterricht zu helfen? Momentan wird die Sprachförderung von Ehrenamtlichen organisiert und findet vormittags statt. Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, melden Sie sich bitte im MGH Courage unter 040 - 728 28 177.

Wenn Sie Zeit und Lust haben, gemeinsam mit den Flüchtlingen Fahrräder zu reparieren, dann kommen Sie einfach donnerstags zwischen 15:30 und 18 Uhr in das Wohnheim Hauptstraße 12a. Unsere ehrenamtliche Fahrradwerkstatt ist jeden Donnerstag vor Ort und kann Unterstützung gebrauchen.

Weiter werden Freiwillige benötigt, die unsere Neubürger zu Terminen begleiten (z.B. Arzttermine, Behördengänge, Kontoeröffnung bei Banken usw.). Hierfür ist es oftmals nötig, nach Buchholz oder Winsen zu fahren. Wenn Sie in diesem Bereich unterstützen möchten, sind ein paar Sprachkenntnisse (Englisch, evtl.  Französisch) hilfreich.

Gesucht werden auch Menschen mit Sprachkenntnissen, insbesondere arabisch, die als Dolmetscher helfen können.

Einige Flüchtlinge haben bereits eine Aufenthaltserlaubnis und benötigen daher Unterstützung bei der Wohnungssuche (Kontakt zum Vermieter herstellen, Besichtigungstermine wahrnehmen, Hilfe beim Umzug und bei der Beschaffung der Erstausstattung). Hier wünschen wir uns Wohnungspaten, die einzelne Personen begleiten und unterstützen.

Neben diesen Hilfsangeboten versuchen wir auch, etwas Abwechslung in das Leben im Wohnheim zu bringen und organisieren Freizeitangebote, wie Spiele- und Filmabende oder Fußballtreffs. Auch Heidewanderungen, Ausflüge nach Hamburg (z.B. Hafen, Miniaturwunderland, Tierpark, Museen) haben wir schon geplant und durchgeführt. Für diese Angebote suchen wir Ideen und Freiwillige für die Durchführung und Begleitung. Wenn Sie eine Idee für ein Freizeitangebot haben, melden Sie sich gerne. Wichtig ist, dass die Angebote kostengünstig sind.

Infos über Spendenmöglichkeiten finden Sie hier.

 

 

m f