Copyright 2017 - Mehrgenerationenhaus Courage e.V.

Sachspenden

Info über Spendenmöglichkeiten

Es gibt eine große Spendenbereitschaft, die uns sehr freut. Leider können wir nur vereinzelt Sachspenden annehmen, da wir keine Lagerkapazität haben.

Wenn Sie Dinge spenden möchten, die Sie noch eine Zeit lang zu Hause aufbewahren können, tragen Sie diese bitte auf Spendenseite der Gemeinde Neu Wulmstorf ein. Das Spendenportal bringt Angebot und Nachfrage zusammen: Neu-Wulmstorf.bingt-zusammen.de.

Wir melden uns bei Ihnen, wenn Bedarf ist.

Sachspenden werden nur in konkreten Einzelfällen (z.B. für Wohnungsausstattung) angenommen. Spendenaufrufe veröffentlichen wir auf unserer Facebookseite und auf dem Spendenportal.

Hier können Sie spenden:

Bekleidung:

  • Der Betreiber der Asylunterkunft, Human-Care GmbH, hat die besten Erfahrungen mit Kleiderkammern gemacht, daher bitten wir Sie, Bekleidung (auch in kleineren Größen für schlanke Männer) im DRK-Kaufhaus Fundus (Bahnhofstraße 56) oder im AWO-Kaufhaus mit Herz (Hauptstr. 53) abzugeben. Dort können die Asylbewerber wie jeder andere mit kleinem Portemonnaie auch gut erhaltende Kleidung zu günstigen Preisen erwerben.
  • Sie können auch für die großen Flüchtlingsunterkünfte in Hamburg spenden. Die größte Kleiderkammer wird von dem Verein Hanseatic Help e.V. betrieben. Der aktuelle Bedarf wird tagesaktuell auf der Internetseite veröffentlicht.
  • Eine weitere Möglichkeit ist die Kleiderkammer des DRK in Harburg. Bitte kontaktieren Sie vorher Susann Henkel unter Tel. 0163/ 80 87 436 und klären was benötigt wird.
  • In direkter Nachbarschaft (in Hamburg Neugraben) gibt es seit einiger Zeit im ehemaligen Obi-Baumarkt ein Erstaufnahmelager. Hier ist auch eine Kleiderkammer angesiedelt. Die Organisation der Kleiderkammer hat die Flüchtlingsinitiative in Süderelbe übernommen. Der aktuelle Bedarf und die Öffnungszeiten wird auf der Internetseite der Initiative veröffentlicht.

 

Möbel:

Die Unterkünfte sind ausgestattet. Daher werden Möbel erst bei Umzug in die eigene Wohnung benötigt. Gut erhaltene Möbel werden nach Absprache von den Möbelscheunen des Landkreises abgeholt.Die Möbel werden günstig an Menschen mit wenig Einkommen abgegeben.

Weitere Sachspenden:

Haben Sie Fernseher oder einen Laptop, den Sie spenden möchten, dann nutzen Sie bitte sie Spendenseite der Gemeinde Neu Wulmstorf. Auch Geschirrspenden werden gelegentlich gebraucht.

Großer Bedarf besteht weiterhin bei Fahrrädern. Rufen Sie uns an, wenn Sie noch ein Fahrrad im Keller stehen haben, das Sie spenden möchten. Es muss nicht fahrtüchtig sein - die Reparatur erledigt unsere ehrenamtliche Fahrradwerkstatt mit Unterstützung der Flüchtlinge.

Geldspenden:

Geldspenden werden gebraucht, z.B. um Unterrichtsmaterial für die ehrenamtlichen Deutschkurse kaufen zu können.

Unser Spendenkonto (auf Wunsch erhalten Sie auch für Beträge unter 100 € eine Spendenquittung):

Verwendungszweck Flüchtlingshilfe
Hamburger Sparkasse
IBAN DE69200505501384122345
BIC HASPDEHHXXX

 

Nähere Informationen bei Cornelia Meyer, Tel. 040-76429935 oder im MGH Courage, Tel. 040-72828177.

 

 

m f